Mein erster Rucksack

Kennt ihr das Problem auch? Ausflug in die Stadt oder zum Shoppen, in die Tasche muss viel Zeugs (bei mir immer eine grosse Flasche Wasser). Also ab damit in die Umhängetasche und die quer über den Rücken gelegt. Nach ein paar Stunden fängt regelmässig meine Nackenmuskulatur an zu schmerzen und wenn ich viel Pech habe, bekomme ich noch Kopfschmerzen davon.

Genau daran musste ich denken, als wir diese Jahr die Ferien gebucht haben und geplant haben, Städte und anderes anschauen zu gehen. Aber was machen? Mit dem Wanderrucksack durch die Stadt?? Das ist dann sogar mir zu „unstylisch“ 🙂

Nach längerem Suchen, konnte ich mich für das Modell von „Frau Schreiner“ (hier geht’s zur Seite) begeistern. Das Aussuchen der Stoffe war dann wortwörtlich eine schweisstreibende Sache (musste natürlich am heissesten Tag des Jahres in einen Laden, der nur zeitweise offen hat. Also nichts mit durchlüften oder so 🙂 ). Wieder zu Hause meinte mein Schatz „es war eindeutig war, als du die Stoffe ausgewählt hast“….. Wieso? Naja, es sind alles eher kühle Farben *lach*

Mir gefällt dieser „Fahrradkurier-Stil“, wirkt nicht direkt wie ein Rucksack. Ich hab die Aussentaschen bzw. eine der Beiden etwas abgeändert und innen auch noch eine mit Reissverschluss reingenäht. Für mich ist das mein erster Rucksack und ich bin begeistert davon! Er hat genau die richtige Grösse für einen Stadtbummel und meine Nackenmuskulatur hat es mir in den Ferien gedankt. Bin am Überlegen, ob ich noch mehr davon machen soll….. aber vielleicht in „warmen“ Farben für den Winter 😉

  

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s