Windlicht „Struktur“

In der dunklen Jahreszeit sind in den meisten Haushalten viele Kerzen anzutreffen. Hier eine einfache Idee für ein individuelles Windlicht

Gold und Bronze Gold

Anleitung:

  1. Such dir ein Glas aus, das dir gefällt (ideal auch für einen neuen Einsatz von Gläsern, die im Geschirrspüler gealtert sind)
  2. Male mit GoniDecor Farbe beliebige Motive auf das Glas. Hier im Beispiel Punkte bzw. Linien
  3. Gut trocknen lassen.
  4. Nun mit einer beliebigen KeraDecor Farbe (am besten mit einem Schwämmchen) bemalen.
  5. Trocknen lassen und anschliessend die GoniDecor Farbe mit einem Zahnstocher entfernen.
  6. Im Backofen bei 160°C 30 Minuten einbrennen (Farbe ist Geschirrspüler fest).

Viel Spass beim nachmachen.

 

Zurück zur Übersicht

 

Advertisements

Windlicht „Holzstapel“ – die Zweite

 

Ich habe noch weitere „Holzstapel“-Windlichter gemacht. Dieses Mal mit Buchseiten. Die drei Windlichter auf den ersten drei Fotos sind zwischen 20 und 40 cm hoch und haben ca. 20 cm Seitenbreite. Die Wirkung im Raum ist einfach super (finden wir bei uns zu Hause 🙂 )

 

 

 

Die nächsten drei Fotos zeigen „normale“ Windlichter, die man auch den Tisch stellen kann.

  

Zurück

 

 

Windlicht – Keramikfarben erste Gehversuche

Ich wage mich an ein neues Material; Keramikmalfarben (von Gonis). Die ersten Gehversuche habe ich mit Windlichtern gemacht, bei denen ich erstens die Farben „testen“ wollte und ein paar kleiner Techniken ausprobiert habe.

Als ich sie fertiggestellt hatte, war ich zuerst etwas enttäuscht, da ich irgendwie mehr erwartet hätte (also ich meine, dass ich von meinem Können). Dann haben wir sie gestern Abend angezündet…. und ich bin voll begeistert!!!!! Die Farben spiegeln sich an den Wänden, die Muster sind auch super sichtbar (wenn sie nah genug an der Wand stehen). Jetzt bin ich richtig motiviert und werde mich auf die Suche nach weiteren geeigneten Glasobjekten machen.

Und dann heisst es für mich: experimentieren, experimentieren 🙂

 

 

 

Zurück

 

 

 

 

 

 

„Holzstapel“-Windlicht

Ich habe wieder mal etwas aus Papier probiert, diesmal aber etwas Kleineres. Die Papierstreifen aufrollen und dann wie einen „schlecht-gestapelten“ Holzstapel aufeinander leimen. Wo ich mir noch nicht ganz so sicher bin, ist das Thema Papier und Kerze? Aber wenn man die Kerze in ein Gläschen stellt und den Stapel gross genug macht sollte das eigentlich schon gehen.

Mir gefällt der Schattenwurf und die Optik. Das Ganze könnte natürlich auch noch bemalt oder anderweitig dekoriert werden….

 

Zurück

 

 

 

Windlichter – Serviettentechnik

Noch bin ich am üben mit dieser nicht mehr ganz neuen Technik. Welche Servietten eigenen sich am besten? Welche Farben sind ungeeignet? Was wirkt wie?

Dann habe ich noch die „Antik“-Technik ausprobiert und die mit einer Serviette ergänzt. Dabei habe ich bereits gelernt, dass diese Serviette nicht zu dunkel sein darf, da sonst die Risse nicht mehr sichtbar sind.

 

?

Zurück